Kategorie - Stressfaktoren

1
38+ Stressfaktoren und kein Ende
2
Ängste – Die unsichtbare Macht hinter dem Stress !
3
Die 13 wichtigsten Warnzeichen von Stress
4
Frust anstatt Lust: Warum die Deutschen keinen lustvollen Sex mehr haben
5
Stress mit dem lieben Geld
6
Stressbewältigung: Kontrolle – oder doch besser Loslassen

38+ Stressfaktoren und kein Ende

Stressfaktoren erkennen und verändern erfordert genaues hinsehen. In der Regel sind wir uns nicht darüber bewusst wie vielen Stressfaktoren wir eigentlich ausgesetzt sind und welchen Anteil diese an unserem gesamten aktuellen Stresslevel haben. Anstatt dessen wird die Wahrnehmung darüber immer mehr eingeschränkt und schließlich ganz ausgeblendet. Weil wir der Überzeugung sind, dass z.B. die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz über allem steht. Oder weil beispielsweise bestimmte Lebensumstände im Privatleben vermeintlich einfach nicht[…]

Weiterlesen

Ängste – Die unsichtbare Macht hinter dem Stress !

Angstfrei leben bedeutet auch Stressfrei leben Schon als Baby sind wir abhängig davon, dass wir von unseren Eltern umsorgt werden. Gefüttert, gewickelt und liebkost zu werden ist keine Option sondern ein Muss für das Fortbestehen unseres jungen Menschenlebens. Obwohl unser Überleben während dieser Zeit vollkommen davon abhängt, dass wir Nahrung und Liebe bekommen und dies lautstark kundtun, wenn wir das Gefühl haben, es wäre mal wieder Zeit dafür, hatten wir dennoch  KEINE ANGST und waren[…]

Weiterlesen

Die 13 wichtigsten Warnzeichen von Stress

Wie erkenne ich Stress-Symptome? Innere Unruhe, Unzufriedenheit und Probleme mit dem Einschlafen bzw. Durchschlafen sind eher die bekannten Symptome von Stress, obwohl ich immer wieder Menschen begegne, die zwar diese Symptome zeigen, aber es noch nie wirklich als Äußerungen ihres gestressten ICH´s interpretiert haben. Probleme hat jeder und das ist halt so bekomme ich zu hören und dann wird es einfach mit übermäßigem Konsum von Alkohol, Rauchen, Kaffee und sonstigen Drogen[…]

Weiterlesen

Frust anstatt Lust: Warum die Deutschen keinen lustvollen Sex mehr haben

Einer der Gründe: Weil Sie zu viel Stress haben. Zu viel Stress am Arbeitsplatz, zu viel Stress in ihren Beziehungen bzw. Nicht-Beziehungen (im Dschungel des Single-Daseins) und zu viel Stress mit sich selbst, ob der vielen (selbst „erdachten“) Defizite, unerfüllten Wünsche, Erwartungen und mangelndem Körpergefühl. Schockierend wären die Zahlen, wenn es eine Statistik gäbe, die etwas aussagen würde über die Anzahl an Menschen, die noch einen guten Sex miteinander haben. Man[…]

Weiterlesen

Stress mit dem lieben Geld

GELD war schon immer ein probates Mittel, um Leistungsbereitschaft zu fördern, aber auch eines um auszubeuten. Für viele ist einfach nicht genug da,  zumindest steckt das in vielen Köpfen. Die Wahrheit ist: es ist genug davon da, aber es ist wieder mal ein Verteilungsproblem. Ganz ähnlich wie es sich mit den Industrieländern und den Entwicklungsländern verhält. Die einen haben zu viel, die anderen zu wenig. Laut einem Bericht der Bundesbank im[…]

Weiterlesen

Stressbewältigung: Kontrolle – oder doch besser Loslassen

Kämpfen oder Rückzug Stress haben wir dann, wenn wir zu der Überzeugung gelangen, dass wir eine Situation nicht mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen (Zeit, Geld, Energie, Fähigkeiten, Kenntnissen, phys. Körper, etc.) lösen können. In der Steinzeit war der Stressauslöser z.B. ein Säbelzahntiger, der ganz sicher schneller rennen konnte als wir und uns deshalb im Sinne von „flight or fight“ nur noch übrig blieb uns kampfbereit zu machen. Heute haben sich[…]

Weiterlesen

Alle Rechte vorbehalten © 2013-2019 - Der-Stress-Blog - Mario Herold - Powered by WordPress.

Bewegung als Stresskiller No.1

Tägliche Bewegung als Stresskiller

Keine Lust zum Joggen, Radfahren oder Schwimmen?

Keine Zeit für 3x Fitness-Studio?

Yoga, Tai-Chi, Gigong zu kompliziert ?

Kostenlose

Anleitung

Es geht auch viel einfacher ..

PDF (17 Seiten)

Nach Absenden und Bestätigung ihrer eMail-Adresse erhalten Sie eine Willkommensnachricht mit dem Link zum Dokument. Sie erhalten keine Werbemails zu anderen Themen