Hilft Nahrungsergänzung gegen Stress ?

Ein persönlicher Erfahrungsbericht von Niklas Schaab
 
Ich muss mich outen: Ich bin kein großer Fan von Nahrungsergänzung. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich dabei vor allem an Proteindrinks für Bodybuilder und chemisch schmeckende Brausetabletten an der Supermarkt-Kasse denke. Beim Thema Stress lernte ich jedoch eine andere Art von Nahrungsergänzung kennen. Der Gedanke war für mich neu, aber bei genauerer Betrachtung ebenso logisch wie simpel: Wer sowieso schon Stress hat, der achtet normalerweise nicht genug auf gesunde Ernährung. Was wiederum die negativen Auswirkungen von Stress verstärkt, eventuell sogar überhaupt erst hervorruft.

Ich habe keinen Stress. Eigentlich.

Ich würde mich nicht als gestresst bezeichnen. Die Fakten sprechen allerdings gegen mich. Ich bin selbstständig, habe drei Kinder, ein altes Haus mit Garten, ein altes Auto mit Macken und eine vielseitig engagierte Frau, die viel unterwegs ist. Es ist wahr, dass ich mir oft Sorgen mache. Mir viel zu selten Zeit für mich nehme. Und es ist auch wahr, dass ich mich nicht mehr so gesund ernähre, seit die Kinder da sind. Die bevorzugen panierte Schnitzel, Burger, Pizza, Tacos und Nudeln. Ehrlich gesagt sind das auch meine Lieblingsgerichte. Aber ohne Kinder habe ich sie mir dann doch eher selten gegönnt. Auch andere ungesunde Dinge wie gesüßtes Müsli, Eis, Weißbrot, Kuchen und Kekse sind inzwischen häufiger Teil meiner Diät, als gut für mich wäre.

Nahrungsergänzung gegen Stress?

Nahrungsergänzung gegen Stress
 
Auf das Thema Nahrungsergänzungsmittel in Verbindung mit Stress bin ich durch eine Recherche gestoßen: die Firma NeuroLab Vital (neurolab-vital.de). Mein Vertrauen gewann die Firma vor allem dadurch, dass NeuroLab ursprünglich nur verschreibungspflichtige Produkte für Ärzte und Heilpraktiker produzierte und erst im zweiten Schritt Präparate herstellte, die auch ohne Beratung genommen werden dürfen. Denn ehrlich gesagt bin ich gerade gegenüber Billigpräparaten unbekannter Herkunft auf den üblichen Verkaufsplattformen höchst skeptisch eingestellt.

Gegen Stress und alles, was dazu gehört

Die NeuroLab Vital-Präparate sollen bei Stress und einigen der typischen Stress-Symptome helfen: Schlafstörungen, schlechte Laune und Müdigkeit. Und ich muss sagen: Bei mir hats funktioniert. Gegen die Müdigkeit, auch eine Folge unserer kleinen verkuschelten Tochter, die uns nachts öfters heimsucht, probierte ich „HellWach“. Das hat mir durch manchen langen Tag geholfen. Eine kleine Warnung wegen des enthaltenen Guarana-Koffeins: Den Kaffee-Konsum würde ich während der Einnahme reduzieren. Bei den Produkten „GuteLaune“ und „StressBalance“ stellte ich fest, dass man unbedingt der Empfehlung folgen und diese über längere Zeiträume täglich nehmen sollte, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Nahrungsergänzung ist gut, gesunde Ernährung besser

Eins bleibt für mich klar: Wer sich täglich vernünftig ernährt und genug frisches Obst und Gemüse zu sich nimmt, der braucht keine Nahrungsergänzung. Auch ich verwende die Präparate von NeuroLab Vital nicht regelmäßig. Aber in stressigen Phasen meines Lebens war ich sehr froh, dass ich meinem Körper notwendige und hilfreiche Inhaltsstoffe einfach als Kapsel zuführen konnte.

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Das Seltsamste dabei: Ich hatte das Gefühl, dass meine „Behandlung“ von Stress zugleich auch den Stress selbst reduzierte! Ich erkläre mir das so: Hochwertige Präparate gegen Stress einzunehmen bedeutet zugleich, den eigenen Stress anzuerkennen und sich zu entschließen, aktiv etwas dagegen zu tun. Wenn ich erstmal soweit bin, nicht ganz günstige Präparate gegen Stress einzunehmen, dann ist für mich auch klar, dass ich nicht nur besser auf meine Ernährung achten sollte. Mir wird vielmehr klar, dass ich mein ganzes Leben gesünder und ausgeglichener gestalten muss und in manchen Bereichen einen Gang zurück schalten muss. Für mich ist dieser psychologische Aspekt vielleicht sogar wichtiger als die Wirkung der Nahrungsergänzung selbst. Beides kombiniert sorgt dafür, dass ich negativen Stress schneller überwinde.
 
Hat jemand Erfahrung mit Nahrungsergänzungsmitteln in Verbindung mit Stress gemacht oder gar mit NeuroLab Vital-Produkten bzw. vergleichbaren Alternativen dazu? Dann bitte unbedingt Kommentare hinterlassen!
 
Hinweis: Dieser Artikel ist nicht von NeuroLab Vital gesponsert sondern ein Erfahrungsbericht eines Anwenders
 

Über den Autor

Niklas Schaab
Niklas Schaab

2 Kommentare

Hast du eine Meinung darüber ?
  • Hallo Niklas,

    Ich finde deinen Artikel wirklich super geschrieben!

    Ich muss dazu sagen, dass sich Nahrungsergänzungsmittel bei mir auf jeden Fall positiv gegen Stress ausgewirkt haben.

    Erstens weil ich tatsächlich einige Mängel an Vitaminen und anderen Nährstoffen hatte und zweitens kam (wie gut von dir beschrieben) der psychologische Effekt dazu, dass ich mehr für mich und meinen Körper tue und mir selbst mehr Wert bin.

    Wo ich dir auch sehr stark recht geben muss: Nahrungsergänzungsmittel sind kein dauerhafter Ersatz für eine gesunde Ernährung mit ausreichend Obst und Gemüse. Aber in manchen Phasen helfen sie einem einfach über Stress hinweg. Ich nehme immer noch ab und an Nahrungsergänzungsmittel zu mir.

    Beste Grüße und bitte immer weiter mit solchen tollen Artikeln:)

  • Also ich muss sagen, die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kommt für mich auf keinen Fall in Frage. Deine Argumentation kann ich zwar gut nachvollziehen, aber ich finde das ausgiebiges, gesundes Kochen auch den Stress senken kann. Man tut sich etwas Gutes und der Prozess bringt einen ins hier und jetzt. Seit wir vor ca. einem Jahr unsere Ernährung auf „clean“ also zum Großteil frisch und selbst gekocht umgestellt haben und soweit wie möglich auf industrielle Zusatzstoffe verzichten hat sich sowie so viel geändert. Auch was Müdigkeit und Produktivität sowie die Empfindung von Stress angeht. Ich finde egal wie viel und lange man arbeitet, für eine gute Ernährung sowie Kochen muss Zeit sein, sonst läuft etwas falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Alle Rechte vorbehalten © 2013-2019 - Der-Stress-Blog - Mario Herold - Powered by WordPress.

Bewegung als Stresskiller No.1

Tägliche Bewegung als Stresskiller

Keine Lust zum Joggen, Radfahren oder Schwimmen?

Keine Zeit für 3x Fitness-Studio?

Yoga, Tai-Chi, Gigong zu kompliziert ?

Kostenlose

Anleitung

Es geht auch viel einfacher ..

PDF (17 Seiten)

Nach Absenden und Bestätigung ihrer eMail-Adresse erhalten Sie eine Willkommensnachricht mit dem Link zum Dokument. Sie erhalten keine Werbemails zu anderen Themen